DIY, Dekoration, Philosophisches, Kissen, Kids und alles, was das Leben schöner macht

Freitag, 29. Mai 2009

Gartenimpressionen - Teil III


Bei dem tollen Wetter habe ich heute morgen gleich nochmal ein paar Bilder unseres Gartens gemacht. Im Moment, wo alles so toll blüht, gefällt es mir ganz besonders.


Den Zaun mussten wir leider um den Teich ziehen, damit die Kinder nicht reinfallen. Ich hätte ja jetzt einen silbernen Draht bevorzugt, aber Herr Schmitt war schneller ;-) Dafür, dass wir zuerst überlegt hatten, den Teich ganz zuzuschütten, ist das doch eine gute Alternative. Und wenn wir abends so auf der Terrasse sitzen und die Pumpe plätschert, ist das sowas von schön ... Dann schließe ich die Augen und träume von der See.

Here you can see another part of our garden. I simply love the colors at the moment. The fence around the pond is a pity but neccessary to prevent the twins from jumping inside.
Have a great holiday weekend!

Euch allen ein sonniges, schönes Pfingstwochenende
von

FrauSchmitt

Kommentare:

  1. So schön ist dein Gartenausschnitt!!!!! Du hast recht, im Frühjahr und zum Sommeranfang sieht der Garten immer am schönsten aus.....ich muss Morgen auch wieder ran, es gibt ja immer ne Menge zu tun....hoffentlich bleibt das Wetter erträglich, denn Regen kann ich im Moment nicht mehr sehen!!! Genieße dein Pfingstwochenende mit deinen Lieben...liebe Grüsse *Marie*

    AntwortenLöschen
  2. Hi Frau Schmitt,

    den Zaun um den Teich sieht man doch kaum.
    Mir gefällt dein Garten wirklich gut , auch die schöne zugerankte , grüne Wand im Hintergrund!

    Schöne Pfingsttage wünsche ich dir !!
    Liebe Grüße
    Neike

    AntwortenLöschen
  3. Tach Frau Schmitt,

    jetzt wollte ich doch mal sehen, was euer gartenhaus macht...*lach*
    und was sehe ich ?? so schöne gartenbilder...wir kriegen auch einen teich. habe mich durchgesetzt ;o)
    ich finde, den zaun sieht man gar nicht. hättest du den nicht erwähnt, wärs mir glatt untergegangen

    schöne pfingsten und ein schönes we
    grüßlis tine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo FrauSchmitt,

    gut, daß Ihr einen Zaun habt. Mein Sohn war einmal die Woche bei seiner Oma, als er so klein war. Die hatte keinen Zaun gezogen, weil das ja blöd aussieht. Ich hatte immer ein ungutes Gefühl, obwohl sie versicherte, immer gut aufzupassen. Eigentlich hätte ich das nicht dulden dürfen damals. Aber früher konnte ich mich gegen die Schwiegermutter nicht so gut durchsetzen wie heutzutage.

    Also: sehr gut der Zaun! Stört auch optisch gar nicht.

    Gruß
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Kallo!
    Das sind sehr schöne Bilder! Frauenurlaub in der Toskana-habt ihr noch ein Plätzchen frei??? Bin gerade hier auf deinen Blog gestoßen und finde ihn sehr schön!
    Liebe Grüße und ein sonniges WE,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  6. Hallo FrauSchmitt,

    meine Pfingstrosen habe ich von einer Schrebergarten-Nachbarin geschenkt bekommen vor 3 Jahren als Wurzelstöcke. Einfach eingraben und abwarten. Es sind Stauden, die immer wieder kommen. Nach der Blüte verschwinden sie irgendwann im Boden. Sehr pflegeleicht. Hat aber 3 Jahre gedauert, bis sie nun so prachtvoll blühen.

    Gruß
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Ja gerne - und Danke für deinen Besuch !-
    Ja, Deko, Flohmarkt, Garten sind schon eine Leidenschaft von mir - wie wohl von uns allen hier auf diesen Bloggerseiten !!-schön das ich Gleichgesinnte getroffen habe ;0)

    habe grad den Kommentar von Petra gelesen und möchte nur anmerken das es in der Regel bei Pfingstrosen so sist - man sagt sie "trauern" ein bis zwei Jahre nach Verpflanzung !!

    Also -schön das ich deine Seite gefunden habe -
    herzlichst
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...