DIY, Dekoration, Philosophisches, Kissen, Kids und alles, was das Leben schöner macht

Montag, 29. November 2010

Erster Advent


Pünktlich zum ersten Advent hat Autumn seinen Platz für Noel geräumt.



Den Schriftzug hatte ich letztes Jahr
in Anjas Verlosung gewonnen
und ich finde ihn auch dieses Jahr
wieder ganz besonders schön.



Auch bei der restlichen Adventsdeko hat sich nicht viel geändert. Kleine Tafeln statt Zinkziffern, das ist alles. Dazwischen ein paar Ranunkeln, die ich zu meiner großen Freude vor ein paar Tagen im Blumenladen meines Vertrauens gefunden habe.

Wie ihr seht, waren die Lichtverhältnisse nicht die besten, daher muss das an Bildern vorerst reichen.
Auch bei uns hat es allerdings heute - endlich - geschneit. Und vielleicht wird das ja morgen mit den restlichen Bildern was.

Ich wünsche euch einen wunderschönen, ruhigen Abend! Bei uns ist zurzeit kaum Ruhe zu finden, ein Termin jagt den anderen. Aber morgen wird MEIN Tag! Ich freue mich jetzt schon wie verrückt auf einen wunderschönen Vormittag in lieber Gesellschaft und werde den freien Tag sowas von genießen.

Nehmt euch auch ab und zu einfach Zeit zum Genießen und macht 'was Schönes!

Ganz liebe Grüße von

FrauSchmitt

Mittwoch, 24. November 2010

Advent im Frauenzimmer


In mein Frauenzimmer ist ein bißchen Adventsstimmung eingezogen.
Hier bleibt es ganz schlicht.




Meine kleine God-Jul-Girlande bleibt erstmal auf dem Fensterbrett.
Sehr wahrscheinlich hänge ich sie aber noch an den Spiegel.




In einem Online-Shop habe ich mir Klebefolie für Kerzen gekauft und ich bin begeistert. Ich hätte nie gedacht, dass die Folie auf der Kerze hält. Hm, ich hätte vielleicht den Ausschnitt zoomen sollen, das hole ich mal nach, versprochen.




Und hier der Blick vom Schreibtisch, wenn es dunkel wird.
Dieses Jahr gibt's auf jeden Fall ganz viele kleine Baumkerzen,
zwar nicht am Baum, aber sonst überall verteilt.

Und in meinem nächsten Post zeige ich euch,
wie es im Wohnzimmer der Schmitts aussieht,
denn da ist auch schon weihnachtliche Stimmung eingezogen.

Bis dahin wünsche ich euch ganz viel Freude an den
Adventsvorbereitungen und schicke euch viele liebe Grüße.



These are some pictures taken in my Lady's room.
As you can see, some advent decoration has moved in.
I like it simple this year.
I'll possibly get some more fir branches.
I'll show you the decorated family living-room in my next post,
I'm almost finished.

Take care and have a great day!



FrauSchmitt


Dienstag, 23. November 2010

Novembergedanken - III



Das Wetter draußen spiegelt gerade meine Stimmung wider. Nieselregen und grau in grau.
viele gelbe Blätter auf dem Boden stehen für das Durcheinander in meinem Kopf.
Ist das der November? Das Jahr neigt sich dem Ende, die Bäume haben nahezu alle Blätter abgeworfen; ich möchte auch Ballast abwerfen. Den Gedanken bin ich jetzt mal ganz praktisch angegangen und habe den Sperrmüll bestellt.
Macht ihr euch auch Gedanken über die Zeit? Ich habe keine Angst vor der Vergänglichkeit, aber ich frage mich im Spätherbst immer wieder, wie es weiter geht, wo und inwiefern ich neu anfangen kann / sollte / muss.
Wenn sich alles so knubbelt, Termine über Termine stolpern, kaum Zeit zum Durchatmen bleibt, brauche ich Frischluft. Also raus vor die Tür und Sauerstoff tanken. Dann geht es schon wieder besser und bei einem Spaziergang durch die Natur kann man die Gedanken so schön schweifen lassen oder auch ganz abschalten.

Abschalten ist für mich auch mich in mein Frauenzimmer zurückziehen und am Blog schreiben. Dabei kann ich wunderbar entspannen. Nur ich und das Klacken der Tastatur des Laptops, keine Musik, keine Kinder, keine Verantwortung, ein paar Straßengeräusche, sonst Stille. Mein Kopf wird frei, die Gedanken beginnen langsam wieder zu fließen, Entspannung setzt ein...


Während ich so schreibe kommen mir Ideen. Ich schreibe sie mir schnell auf, damit ich sie nicht vergesse. Jetzt schaue ich nochmal in euren Blogs vorbei, vielleicht hat ja einer schöne Musik im Hintergrund laufen. Dafür bin ich jetzt wieder offen. Es hat gewirkt, wieder einmal...





Auf dem oberen Bild seht ihr übrigens meinen neuen Spiegel.
Der alte Wecker steht.
Hier ist die Zeit egal - aber schön ist er.



Ein Stern hängt schon.
Bis zum Wochenende wird's noch etwas weihnachtlicher.
Der Anfang ist gemacht.


Macht euch einen wunderschönen Abend, meint

FrauSchmitt

Dienstag, 16. November 2010

Trister November? miserable November?

Hallo ihr Lieben,

für mich hat der November gerade zwei Seiten. Wie ihr auf dem oberen Foto seht, ich war da, auf Anjas Weihnachtsmarkt und habe mir u.a. dieses tolle Kissen gekauft. Und die Sonne scheint darauf, mitten ins Wohnzimmer. Toll!
Das Kissen ist schon mein neues Lieblingsstück...


... und es macht sich richtig gut auf unserem Sofa.


Der Spitztüte habe ich noch einen Spitzenrand verpasst und sie gefällt mir gleich besser als vorher.

Da steigt doch gleich wieder die Laune.

Eine wunderschöne Woche euch allen!


I bought the cushion in the first picture at Anja's Christmas market last weekend. I'm happy not to live too far away from her, so I was lucky to be able to see all her treasures and buy a few. She's got the most adorable stuff at home. I could have bought her house ;)
The cushion has immediately become my favorite. This delicate hint of winter is adorable, isn't it? I'll post some of the other things I got the next days.

In the meanwhile, have a great week!



Herzlichst,
FrauSchmitt

Samstag, 13. November 2010

Weihnachtsideen Teil 2



Ich kann es gerade nicht lassen.
Statt das zu tun, was ich eigentlich tun sollte,
habe ich eine kleine Girlande gebastelt.
Aber jetzt geh ich an die Arbeit ;)

Trotz Regen -
habt ein wunderschönes Wochenende!

FrauSchmitt

Mittwoch, 10. November 2010

Weihnachtsideen /decoration ideas

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade so beschäftigt, dass ich dringend ab und zu eine kleine Auszeit brauche und die nutze ich dann zum Basteln. Ich hätte es selbst nie gedacht, aber das entspannt mich. Gartenarbeit entspannt mich auch, aber die macht im Moment bei dem fiesen Novemberwetter gar keinen Spaß.

Einige von euch haben gefragt, wo ich den Flaschenkorb aus meinem letzten Post her habe. Ganz kriege ich das nicht mehr zusammen. Ich hatte ihn letztes Jahr um die Weihnachtszeit in einem der skandinavischen Blogs gesehen. Er stammt von einer norwegischen Firma, die mit Z anfängt und mit z wieder aufhört. Ich meine zwischdrin hätte ich die Präposition an entdeckt... Wo ich ihn dann gekauft habe, weiß ich leider nicht mehr. Aber ich habe ähnliche schon in einigen Onlineläden gesehen, eine von euch hatte ja schon IL vermutet, ich glaube da gibt's auch einen.
Sorry, dass ich euch nicht mehr sagen kann.



Hier also meine ersten Advents - und Weihnachtsversuche. Ich freue mich immer so, bei euch Anregungen zu sehen, deshalb poste ich jetzt auch mal das, was ich habe. Natürlich habe ich das Rad nicht neu erfunden, aber seht selbst.



Und dann habe ich auch schon für den Advent schabloniert. Sehr einfach, sehr schnell gemacht aber ich finde, es hat was.


So, das räume ich jetzt alles wieder weg, denn bis zum Advent ist ja noch ein bißchen Zeit.

Ich wünsche euch allen eine wunderschöne Restwoche. mit schönen Gedanken, viel Kerzenlicht und Gemütlichkeit. In euren Blogs zu lesen und selber zu posten macht so viel Freude und lenkt wunderbar ab, wenn die Welt es mal nicht so gut mit mir meint. Ganz lieben Dank dafür, ihr seid die Besten!

FrauSchmitt

Donnerstag, 4. November 2010

Noch ist Herbst ...

auch wenn in meinem letzten Post schon ein bißchen Weihnachten durch schien. Die schönen Buchstaben finde ich wirklich fotogen und deshalb müssen sie jetzt mit auf fast jedes Foto. Neu sind die herbstlichen Blätter. Da die Lichtverhältnisse so schlecht waren, gibt's sie hier erstmal in s/w.




Vor unserem Haus findet man jetzt winterharte Heide und ein paar Kastanien. Die Einmachgläser sind wirklich vintage. Denn schon meine Oma hat darin Obst eingemacht. Nachdem ich sie im Keller gefunden hatte, kamen sie gleich an diversen Orten zum Einsatz.


Und auch hiner dem Haus gibt's jetzt ein kleines bißchen lila. Ich mag so kleine Farbtupfer.



Und hier nochmal ein Bild von Zuckerdose und Milchkännchen. Sind sie nicht herzallerliebst?
Jetzt genieße ich den Kaffee noch mehr.




Im nächsten Post gibt es dann vielleicht schon ein paar Vorweihnachtsbilder. Mal sehen, wie weit ich komme. In der neuen JDL gibt es so schöne Ideen und auch in einigen eurer Blogs habe ich schon so wunderschöne Sachen gesehen, da bekommt man ja sofort Laune auf Basteleien. Und sooo lang ist's ja nicht mehr bis zum Advent.

Liebe Grüße von
FrauSchmitt

Dienstag, 2. November 2010

Novembergedanken - II


Diese kleinen Nissenkinder zaubern ab heute schon ein ganz kleines bißchen vorweihnachtliche Stimmung ins Haus.
Gekauft habe ich sie hier.




Und auch auf dem Tisch wird's schon etwas festlicher. Zuckerdose und
Milchkännchen sind von hier.


Macht euch einen gemütlichen Novembertag, Ihr Lieben!


FrauSchmitt

Montag, 1. November 2010

Novembergedanken




To Autumn
1.

SEASON of mists and mellow fruitfulness,
Close bosom-friend of the maturing sun;
Conspiring with him how to load and bless
With fruit the vines that round the thatch-eves run;
To bend with apples the moss’d cottage-trees, 5
And fill all fruit with ripeness to the core;
To swell the gourd, and plump the hazel shells
With a sweet kernel; to set budding more,
And still more, later flowers for the bees,
Until they think warm days will never cease, 10
For Summer has o’er-brimm’d their clammy cells.
2.

Who hath not seen thee oft amid thy store?
Sometimes whoever seeks abroad may find
Thee sitting careless on a granary floor,
Thy hair soft-lifted by the winnowing wind; 15
Or on a half-reap’d furrow sound asleep,
Drows’d with the fume of poppies, while thy hook
Spares the next swath and all its twined flowers:
And sometimes like a gleaner thou dost keep
Steady thy laden head across a brook; 20
Or by a cyder-press, with patient look,
Thou watchest the last oozings hours by hours.
3.

Where are the songs of Spring? Ay, where are they?
Think not of them, thou hast thy music too,—
While barred clouds bloom the soft-dying day, 25
And touch the stubble plains with rosy hue;
Then in a wailful choir the small gnats mourn
Among the river sallows, borne aloft
Or sinking as the light wind lives or dies;
And full-grown lambs loud bleat from hilly bourn; 30
Hedge-crickets sing; and now with treble soft
The red-breast whistles from a garden-croft;
And gathering swallows twitter in the skies.

John Keats (1795-1821)



Mit diesem wundervollen Gedicht von Keats wünsche ich euch allen einen guten Start in den November.

Es wird jetzt dunkler und geheimnisvoller. In dieser dunklen Jahreszeit nehme ich mir gerne viel Zeit zum Nachdenken. Über das Leben, den Tod, diejenigen, die schon gegangen sind und den eigenen Sinn des Lebens. Gleichzeitig freue ich mich aber auf eine gemütliche Zeit mit viel Kerzenschein, Waffeln, Bratäpfeln und vielen Kissen zuhause und trotze dem Einheitsgrau draußen mit viel Weiß drinnen.
Das Schöne an den Jahreszeiten ist doch, dass sie das Leben widerspiegeln und man doch immer wieder sicher sein kann, dass es irgendwann wieder Frühling wird.

Und es geht auf Weihnachten zu. Schnurstraks ;)

Ich wünsche euch eine wundervolle kurze Novemberwoche.

FrauSchmitt




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...