DIY, Dekoration, Philosophisches, Kissen, Kids und alles, was das Leben schöner macht

Freitag, 30. Dezember 2011

Guten Rutsch...

ins Neue Jahr euch allen da draußen, die hier ab und zu vorbei schauen, liebe Kommentare hinterlassen oder im zuende gehenden Jahr da waren, mit mir geräumt, geträumt, gelacht, gefrühstückt, sich gefreut haben.
Ich freue mich auf ein Neues Jahr mit euch, voller Ideen, Inspirationen, Gedanken, mit euren schönen Blogs und euren tollen Anregungen.

Hier ein kurzer Ausblick auf das, was sich hier getan hat....




einiges ist weg, einiges ist neu, einiges ist anders...





Wir sehen uns im Neuen Jahr. 
Rutscht gut rein!

Liebe Grüße,
FrauSchmitt

Mittwoch, 14. Dezember 2011

House Doctor im Flur und Farbe im Fenster

Schon lange nervte mich unser 80er-Jahre-Marmorfußboden im Flur und ich bewunderte immer die schönen alten Fußböden in wunderschönen alten Häusern. Aber machen wir uns nichts vor, wir wohnen in einem typischen 80-er Jahre Reihenhaus und daraus kann man einfach keinen Altbau zaubern. Aber man kann nachhelfen. Vor ein paar Tagen habe ich schwarz-weiße Matten von House Doctor im Netz gefunden und war begeistert. So eine (oder zwei) Matten im Flur könnten den Flur schon wohnlicher gestalten.
Heute kamen sie an und da liegen sie nun. Eine im Eingangsbereich...



 


 ... und eine im Hausflur. Dieses Bild habe ich vom Wohnzimmer aus gemacht und ihr könnt am Türrahmen, wenn ihr genau hinschaut, die Sternengirlande aus dem Pünktchenglück erkennen.




Wir haben keine Türen im Flur, dafür haben wir, jetzt im Winter, einen dicken Vorhang vor der Haustür.


An die Astgirlande am Küchenfenster hängen wir immer mehr Weihnachtsdeko, je nach Bastelfortschritt der Kinder. Und deshalb wir die Weihnachtsdeko dieses Jahr bunt. Zuerst kamen die bunten Kugeln, die dieses Jahr auch den Weihnachtsbaum schmücken werden, dann die bunten Tannenbäume, eine Bastelidee, die ich mir im Kindergarten abgeguckt habe, dann die Sterne, die an den Nikolaussocken im Kiga hingen und der Zinkstern war ein Geschenk von hier, über das ich mich sehr gefreut habe. Mal sehen, was als nächstes an den Zweigen hängen wird.








Im Frauenzimmer wird die Deko weiß. Aber das beim nächsten Mal.
Ich wünsche euch eine wunderschöne Restwoche.


Liebe Grüße,
FrauSchmitt


Dienstag, 13. Dezember 2011

Sternenglück

Bei Dana habe ich eine wunderschöne, selbst gehäkelte 
Sternengirlande gewonnen die nun bei uns im Türrahmen hängt.
Leider ist es zum Fotografieren eigentlich zu dunkel, 
daher nur ein kleiner Ausschnitt davon.
Ich freu mich so! Danke, liebe Dana!


Samstag, 10. Dezember 2011

Ein paar Ideen ...

... für die Weihnachtsdeko habe ich in Holland für euch gesammelt.
Ein Traum in Weiß - gesehen bei Jill & Co.


 oder etwas grau dazu...




Glaskugeln und eine Sternenlichterkette am Kranz aus Zweigen...





... und wenn ihr keinen Kamin habt, hier eine hübsche Alternative mit Lichterkette.





Ich hoffe, ihr konntet ein paar Anregungen für euch finden.

Ein wunderschönes Wochenende und 
liebe Grüße von

FrauSchmitt

Donnerstag, 8. Dezember 2011

Im Frauenzimmer...

... zieht auch gerade ein bißchen Weihnachtsstimmung ein 
und da bleibt es hauptsächlich weiß.




Den Stern mit Perlmuttknöpfen habt ihr bestimmt schon in meinem neuen Header gesehen. 
Und die geordnete Unordnung hab ich hier  abgeguckt.
Bis alles seinen Platz findet, ist es in der Kiste gut aufgehoben.





Macht euch einen wunderschönen Tag.

Liebe Grüße,
FrauSchmitt

Montag, 5. Dezember 2011

Stilmix

Unglaublich, was sich alles so tut, wenn man einfach mal Zeit hat. Ich nenne das immer Zeit zum Löcher in die Luft starren und einfach mal auf neue Gedanken zu kommen. Und da man, wenn man ausmistet, ja auch irgendwann mal wieder etwas Neues braucht, habe ich nach einem Vitrinenschrank gesucht, der nicht zu breit, nicht zu tief und nicht zu hoch ist. Am Liebsten hätte ich ja Frau Hauptsache Weiß ihren Vitrinenschrank abgeluchst, aber sie wollte sich leider partout nicht davon trennen. So suchte ich also nach einem ähnlichen Stück und traf auf die unterschiedlichsten Varianten in Blogs, Läden und im Netz. Täglich suchte ich in Onlinebörsen, fand, verwarf und verpasste den Richtigen. In der Zwischenzeit traf ich nette neue Leute und alte Bekannte, fand neue Geschäfte und  hatte neue Inspirationen.
Und dann sah ich ihn, schickte eine Nachricht, vereinbarte einen Besichtigungstermin, verliebte mich sofort, freute mich mal wieder über mein Raumwunder an Auto, schleppte schweres Holz vier Stockwerke runter und fuhr dann mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 30kmh quer durch die Stadt.


Und da steht er nun, ich musste ihn natürlich gleich fotografieren, und gefällt mir, so wie er ist, ausgesprochen gut. Das Wohnzimmer wirkt gleich ganz anders, aber mir gefällt's. Besonders gut sogar! Er ist nicht weiß und er wird's auch erstmal nicht. Passt also gar nicht in mein Konzept: Mein Traum vom Leben in Weiß. Und trotzdem mag ich ihn sehr und ich mag es, wie er unser Wohnzimmer in einem anderen Licht erscheinen lässt. Und die Engel von hier haben schon ihren Platz darauf gefunden. Jetzt freue ich mich auf's Einräumen. Da wird dann wieder gnadenlos ausgemistet!






Außerdem habe ich noch bei Danas Verlosung gewonnen. Ich freue mich wie eine Schneekönigin.

Und zum Schluss wollte ich euch einfach nochmal DANKE sagen. Für eure tollen Blogs mit wunderschönen Inspirationen, für alle, die ich persönlich getroffen habe und für eure lieben Worte hier in meinem Blog. Wenn der Schrank eingeräumt ist, zeig' ich ihn euch und meinen Gewinn vom Pünktchenglück natürlich auch.


I just wanted to share my new cabinet which I found by chance. I like it in our living room and I like the change it makes. And thank you everybody for your wonderful blogs and inspirations. I love being a part of the blogger world.


Liebe Grüße,
FrauSchmitt

Dienstag, 29. November 2011

Christmas is coming



Weihnachten naht und ich habe die ersten Geschenke fertig. Immer mehr Freunde haben Kinder und daher gibt es dieses Jahr hauptsächlich Aufnäher für Kindershirts und -kissen.





Jetzt kümmere ich mich um die Erwachsenen. Ich überlege noch, ob es Bier-, Weinflaschen- oder Handyaufnäher werden. Nein - Scherz beiseite, jetzt geht's shoppen ;)

Und was verschenkt ihr zu Weihnachten? Ich könnte noch ein paar Anregungen brauchen.

Macht euch eine schöne Woche.


Liebe Grüße,
FrauSchmitt

Freitag, 25. November 2011

New storage

Nach meinem Post über dieses wunderbare Brüssel Buch habe ich in meinem momentanen Lieblingsladen einen ganz ähnlichen Karteikasten gefunden, der jetzt auf meinem Schreibtisch allerlei Kleinkram versteckt.
Das nenne ich Glück.




Hier sitze ich jetzt und lese die neue We love living, in der man wieder wunderschöne Tipps und Ideen finden kann.





Vieles kommt einem ja bekannt vor, wenn man in der Bloggerwelt unterwegs ist, ich nutze Wohnzeitschriften allerdings auch für meine ganz persönliche Sammlung an Ideen. Was mir ganz besonders gut gefällt, schneide ich aus und sammle es in Ordnern als Inspirationsquelle.


Ganz lieben Dank für eure Kommentare zu meinem letzten Post. Ich freue mich immer sehr über eure Rückmeldung.


Macht euch einen wunderschönen Tag. Hier scheint die Sonne!


FrauSchmitt

Donnerstag, 24. November 2011

Die ersten ...

... Weihnachtsboten sorgen bei uns ab jetzt für festliche Stimmung.
Als ich letztes Wochenende in Holland war,
habe ich diese matten Kugeln und Eucalyptus gefunden.




Schneeflocken aus Filz schmücken den silbernen Leuchter,






eine der kleinen Discokugeln reflektiert das Licht an die Wand







und das wird mein Adventskranz dieses Jahr.
Klein, schlicht, hängend - optimal, wenn man kleine Kinder hat.





Und jetzt fahre ich schnell nochmal in dieses wunderschöne Geschäft, das gestern leider zu hatte.


Ich wünsch euch was.
FrauSchmitt

Dienstag, 22. November 2011

Da...



 würde ich auch gerne wohnen. Am Wochenende haben wir wieder unsere Freunde besucht, die vor einiger Zeit aufs Land gezogen sind. Naja, auf dem Land möchte ich nicht unbedingt wohnen, aber ihr Haus ist ein Traum - und diesmal durfte ich sogar fotografieren. Gut so, denn jetzt war auch die Treppe fertig, die bei unserem Besuch vor zwei Wochen noch Anzeichen des blutroten Voranstrichs zeigte. Ein Traum, ganz schlicht mit wenig Deko ...




Der Blick von oben:





Helles Parkett, weiße Wände, die ganze Wohnung strahlt eine unglaubliche Ruhe aus.
Im Wohnzimmer ein dunkelbraunes Ledersofa mit ganz vielen weißen und cremefarbenen Kissen.





Ein Blick in die Küche: Siebe und Pfannen an der Tür zum Keller




Teller und die wichtigesten Gewürze und Öle 
griffbereit auf dem halbhohen Küchenschrank





Das Beste bei den Beiden: Sie sind Schnäppchenjäger. 
Das Buffet ist ein Schnäppchen aus dem Netz 
und auf dem ganz normalen Tisch liegt eine Platte
mit Holzdielen aus dem alten Haus seiner Eltern.





Da die beiden nicht weit von der holländischen Grenze entfernt wohnen, sind wir über Nacht geblieben und waren am Samstag shoppen. Aber davon demnächst mehr. Ich miste hier immer noch aus und habe das Gefühl, es tut sich nix!

Macht euch eine schöne Woche!

FrauSchmitt

Mittwoch, 16. November 2011

Verstauen ...

... ist bei mir so ein Thema. Gestern habe ich, sozusagen im Vorbeigehen, ein ganz wundervolles Buch entdeckt, das neben wunderschönen Farben und Ideen auch praktische Aufbewahrungslösungen zeigt.
Drei der kleinen Diskokugeln mussten auch unbedingt mit, nicht nur alsWeihnachtsdeko.







Was für ein toller Raum! Die Wand voller alter Spiegel gefällt mir ganz besonders gut, denn gerade in der dunklen Jahreszeit kann sich in ihnen wunderschön das Kerzenlicht spiegeln. Wenn dann noch kleine Discokugeln von der Decke hängen, sieht es bestimmt magisch aus.




 Ist dieses Arbeitszimmer nicht ein Traum? Wo ich doch gerade ausmiste, finde ich hier viele Anregungen zum Verstauen. Ein schönes Beispiel, dass auch im kleinsten Raum Ordnung möglich ist.




Gefunden habe ich all das in diesem Buch. Und ich habe auch schon gleich den Pinsel ausgepackt ;)





Liebe Grüße,
FrauSchmitt

Montag, 14. November 2011

Novemberlicht

Was für ein toller November dieses Jahr. 
Die Luft ist frisch und kühl, die Sonne scheint 
und im Haus brennen die ersten Kerzen 
und sorgen für Gemütlichkeit.





Zwei silberne Kerzenständer, ein paar Tannenzapfen
eine kleine Backform mit Teelicht auf dem Vertiko,



 
Lärchenzapfen und eine übrig gebliebene Kastanie
auf dem Sekretär, der heute abend abgeholt wird





Barbarazweige in einer alten Vase auf dem Esstisch -
Ich bin gespannt, ob sie bis zum Barbaratag blühen -
und noch ein paar Teelichter in einer Schale.





So gefällt mir der November.

Ich wünsche euch allen eine wunderschöne Novemberwoche!
Liebe Grüße,
FrauSchmitt

Montag, 7. November 2011

Für euch

Hallo ihr Lieben,

am Wochenende waren wir bei Freunden zu Besuch, die vor einem Jahr ein altes Haus auf dem Land gekauft haben. Unglaublich, was für ein Traumhaus sie daraus erschaffen haben. Erschlagt mich nicht, ich habe leider keine Bilder gemacht, da es schon recht dunkel war und ich ja meistens nur mit dem Handy fotografiere. Aber ihr könnt sicher sein, dass ihr in nächster Zeit einiges Neues hier bei mir entdecken werdet. Denn ich bin infiziert von diesem klaren, hellen Traum, den die beiden geschaffen haben.
Kennt ihr das? Man sieht das Haus anderer und fängt gleich an umzuräumen, weiß auf einmal genau, was zuviel ist und was fehlt... Ja, bei einigen habe ich das schon öfter gelesen und jetzt ist es definitiv bei mir so.




Dieses herrliche Herbstwetter der vergangenen Tage trägt sein Übriges dazu bei, dass ich jetzt kompromisslos ausmiste und mich von einigen Dingen trenne, die sich im Lauf der Zeit hier angesammelt haben. Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber wenn ich irgendwo etwas tolles sehe, muss ich es unbedingt sofort haben, auch wenn ich nicht ganu weiß, wo es bei uns seinen Platz finden soll. So haben sich im Lauf der Zeit viele schöne Dinge hier angesammelt, viel zu viele, für die ich eigentlich gar keinen Platz habe.


Alles, was zuviel ist, muss jetzt raus. Ein paar Sachen habe ich schon beim bekannten Auktionshaus eingestellt, ein paar andere biete ich euch jetzt an. Nicht missverstehen: ich werde meinen Einrichtungsstil nicht grundlegend ändern, ich habe nur zuviel von allem und das erdrückt mich. Den Besteckkasten auf dem oberen Bild habe ich mal selbst beim Blaubeerhaus gekauft. Für 8 Euro gehört er euch.

Den Sekretär auf dem unteren Bild gibt's bei e*ay: SCHON WEG!




Gefällt euch dieser Sekretär? Ich habe es nie geschafft, ihn zu streichen und jetzt muss er weichen. Bei Interesse, hinterlasst mir bitte einen Kommentar.





Diese kleine Kommode findet ihr auch im Netz: AUCH WEG!





Ich möchte mich auch von zwei kleinen Nachttischchen trennen, die ihr auf dem Bild hier und weiter unten erkennen könnt. Ich habe sie in shabby weiß gestrichen.




Dieses schöne Set aus Milchkännchen mit Zuckerdose sucht auch einen neuen Besitzer. Bei Interesse hinterlasst mir bitte einen Kommentar. Für 10 Euro plus Porto verschicke ich sie an euch.

- RESERVIERT -




Diese 5 silbernen Eierbecher waren bei uns nur Deko. Für 12 Euro wechseln sie den Besitzer.






Hier nochmal ein Ganzkörperfoto des zweiten Nachtschränkchens. 25 Euro für eins, 40 für beide.
Außerdem will ich mich noch von diesem Rattantablett trennen. Für 7 Euro plus Porto ist es eures.






Wenn ihr Interesse habt, schickt mir bitte eine mail oder hinterlasst einen Kommentar. Ich schicke euch dann die ebay links oder ein Päckchen mit dem, was ihr haben wollt.

So und jetzt miste ich weiter aus.

Ich wünsche euch allen eine tolle Woche! Macht's euch schön!

Liebe Grüße,
FrauSchmitt

Donnerstag, 27. Oktober 2011

Bücher...

... sind ein wichtiger Teil unseres Lebens
und finden sich daher überall im Haus wieder.

Heute zeige ich euch ein paar unserer Bücherecken.

Ein Bücherstapel nach amerikanischem Vorbild im Frauenzimmer...






... ein paar Bücher in aufeinandergestapelten Weinkisten - 
Hier findet sich auch noch Platz für Wohnzeitschriften...






 ... auf dem Zwischenboden des Beistelltischs...







... im Rattankorb vor dem Vorhang...







...auf der Kommode im Schlafzimmer, gleich neben dem Bett...






 ... falls die Lektüre auf dem Nachttisch schneller ausgelesen ist, als gedacht.





Und natürlich im Wohnzimmer. Die könnt ihr in meinem letzten Post sehen. Ich finde, Bücher geben dem Raum Leben und Wärme. Im Wohnzimmer passen sich die weißen Buchrücken - ja, die habe ich extra rausgesucht - der Haupteinrichtungsfarbe Weiß an, aber im Rest des Hauses mag ich, besonders jetzt im Herbst, ein paar farbige Auflockerungen.
Ich liebe es zu lesen und lese fast alles, was mir in die Hände fällt. Im Moment am liebsten Wohnbücher, aber das ist ein anderes Thema...

Und ihr? Habt ihr Bücher zuhause? Alle ordentlich im Regal, versteckt hinter Schranktüren oder wild verteilt?
Ich freue mich auf eure Meinung.

I love books and I keep them anywhere. Piled up on spurs, in old wooden crates, in boxes, under the side table, a few on the chest of drawers next to the bed and the one which I'm currently reading on my bedstand. And of course there are some in the living-room. You can see those in my last post. Those are mainly with white covers because I like the calmness of the color concept and wouldn't want to destroy it by colored book covers. On the other hand, especially now in autumn I like the hints of color of those book covers in a room.
What do you think? Do you have books in your home? Where are they? I'm curious to hear about book storage habits ;)


Liebe Grüße,
FrauSchmitt


P.S.: Danke für eure lieben Kommentare zu meinen Olivenbäumchen im Haus und die Tipps zur artgerechten Haltung. Sie stehen jetzt, warm eingepackt, wieder draußen :)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...