DIY, Dekoration, Philosophisches, Kissen, Kids und alles, was das Leben schöner macht

Mittwoch, 13. Juli 2011

Ausmisten / clearing out

Entrümpeln macht frei. So sieht es jetzt bei uns aus. 
  
Clearing out makes you feel free. That's what it looks like, now.




Sehr viel hat sich nicht geändert, aber, glaubt mir, ich habe eine Menge entsorgt.

Not much has changed, but believe me, I got rid of quite some unneccessary stuff.





Ordnung war mein Ziel.

Tidiness was my aim.





Inspiriert von Hollys Buch Decorate, habe ich endlich mal Bilder aufgehängt. So wirkt der Fernseher längst nicht mehr so dominant, sondern fügt sich für mich recht gut ins Gesamtbild.


Inspired by Holly's book Decorate I hung-up some pictures, which, to me have the effect that the TV set is less dominating but rather being a part of the whole, now.




So sieht die gegenüberliegende Seite des Sofas, die ich euch noch nie im Ganzen gezeigt habe, nun aus. Wie ihr seht, ist der Kamin farblich so wie er war, ich habe nur den Spiegel darauf gestellt, der nun die größere der beiden Entlüftungen verdeckt. Im Winter werde ich mir etwas anderes einfallen lassen müssen. Die beiden Bilder unserer Kinder über dem Fernseher hat ein guter Freund von gemalt.
Diese Lösung ist allerdings nur ein Provisorium, denn schon seit einiger Zeit denken wir über eine neue Lösung für diese Wand nach. Schrankwand oder nicht Schrankwand? Habt ihr Ideen? Wir brauchen auf jeden Fall viel Stauraum und es soll ruhig und eher schlicht wirken.


That's how the opposite part of the sofa looks like now. I had been thinking of painting the fireplace white but I decided against it. The only thing I changed was to hide the bigger of the aeration covers by putting a mirror in front of it. I will have to find another solution in Winter, though. The pictures of our kids above the TV set were drawn by a good friend of ours, Emma's lovely boyfriend. They're Irish originals. We are so happy with them!
For some time we have been thinking of another solution for this wall of our living-room. Do you have any ideas? We are planning to furnish it rather simple and calm but we need lots of storage. The question arises: Wall unit or no wall unit?  I'd be very glad if you helped out with ideas.




Links im Bild seht ihr Konrad-Mamfred (der heißt genau so), den ich auf gar keinen Fall entsorgen darf ;)


To the left of the fireplace you can see Konrad-Mamfred (whose name spells exactly like that) who mustn't be cleared out in any case ;)


Das war's für heute. Ich wünsch' euch was!


That's it for today. Take care!


Fröhliche Grüße von
FrauSchmitt

Kommentare:

  1. weisst du was mir gefällt...dieser Stuhl links neben der weißen Kommode, wenn du den mal tauschen willst......:-)...glg Anja

    AntwortenLöschen
  2. Che sensazione di ordine! Mi piace molto e cerco sempre di averla anch'io in casa, ma con due figlie disordinate è una vera impresa..
    I'm for the wall-unit!
    Un bacione
    paola

    AntwortenLöschen
  3. Das Kommodentischchen mit dem Stuhl daneben find ich super schön! Aber auch der Rest, Gemütlichkeit pur. GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...