DIY, Dekoration, Philosophisches, Kissen, Kids und alles, was das Leben schöner macht

Montag, 30. Januar 2012

Neues im Frauenzimmer

Hallo ihr Lieben,

erstmal ganz lieben Dank für eure Rückmeldungen zu meiner Idee mit FrauSchmittsHaus. Ich habe vor, einmal im Monat einen Post dazu einzustellen. Den ersten davon gibt's Mitte Februar.

Heute möchte ich euch einen neuen Teil meines Frauenzimmers zeigen. Die Holzpanneelwand ist jetzt durchgängig weiß und ich habe alle Weinkisten, die bei uns zu finden waren, zu einem Regal zusammengestellt. Mir gefällt's gleich viel besser als vorher.



Im Rest des Zimmers stapeln sich nun Bücher und ich weiß nicht wohin damit. Irgendwie kann ich mich ja schlecht von Büchern trennen, kennt ihr das? Aber ich weiß auch nicht wohin damit. Eigentlich bräuchten wir ein Zimmer mehr, als Bibliothek...
Ich glaube, ich gehe mal auf den Flohmarkt, wenn es wieder wärmer wird und alles, was da nicht für 1 Euro weg geht, wird gespendet.
Was macht ihr mit den Büchern, die einfach den Platz sprengen?


In dem alten Koffer ganz links im Bild sammle ich übrigens die Kunstwerke unserer twins.

Ich wünsche euch eine wunderschöne Woche!
Alles Liebe,
FrauSchmitt

Kommentare:

  1. Du hast es geschafft ... die Wand sieht super in weiß aus und auch das Regal ist toll. Bis auf ein paar ganz wenige Bücher habe ich keine Probleme mich von den gelesenen zu trennen ... muß ja wieder Platz für neue her ;o)

    GLG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Frau Schmitt,

    die Wand schaut super aus, finde ich! Und was hältst du von Regalen über den Türen und Fenstern, so haben wir noch Bücher verstaut, die nicht mehr in die große Bibliothek passen. Bücher kann ich auch nicht weggeben, sie sind was ganz wertvolles, finde ich.

    Ich wünsch' Dir noch einen schönen Abend, alles Liebe von
    Dana

    AntwortenLöschen
  3. Tjaja...das Problem mit den Büchern kennen wir auch! Sind beide "Leser". Aber von meinen Fachbüchern hab ich mich teilweise getrennt. themen die nicht direkt was mit meinem aktuellen Beruf haben...Veraltet ja recht schnell!
    Also so ne Holzwand in weiß hätte ich auch gerne! :o) Aber ein Weinkistenregal habe ich schon. ISt total praktisch und sieht auch gleich toll aus!
    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Schönes Zimmer! Ich hab mittlerweile zweimal Bücher an "Momox" geschickt. Gibt zwar auch kaum Geld, aber wegschmeißen kann ich keine Bücher, für Trödelmarkt fehlt mir Lust und Zeit...und verschenken...ist zwar nett, aber ich weiß kaum noch, an wen... Versuch es vielleicht mal!

    LG vom KleinenLieschen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo!
    Obwohl man gemeinhin annehmen könnte, dass eine Buchhändlerin so viele Bücher hortet, wie eben in die Regale reinpassen, ist es bei mir überhaupt nicht so. Ich empfinde zu viele Bücher eher als Belastung und beschränke mich darauf, nur die Bücher zu behalten, die mir etwas bedeuten. Das sind in der Regel Wohn- und Kochbücher, Nähbücher, Bildbände, einige Kinderbücher, sowas halt. Es hat sich einfach gezeigt, dass ich die meisten "normalen" Bücher ohnehin kein zweites Mal lese.
    Ich bringe viel zu Oxfam. Die freuen sich immer so nett.
    Trotzdem hat sich grade jetzt beim Umzug gezeigt, dass immer noch genug Kilos Bücher übrig bleiben, die verpackt und transportiert werden wollen...;)
    Viele Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Huhu meine Liebe, da können wir uns ja mal gemeinsam auf einen Trödelmarkt stellen, denn wir haben auch sooooo viele Bücher und i weiß auch nimmer wohin damit..

    Die Wand ist super schön geworden und i werd sie *bewundern*, wenn wir uns das nächste Mal sehen.. Wobei Du ja erst einmal mit den Twins bei uns *einkehren* müsst ;) ..

    Freu mich, die Ela

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    ich habe auch gerade das Problem, wohin mit den Büchern. Früher waren sie im Wohnzimmer unter der Decke auf einem umlaufenden Bord. Doch hier ist die Decke 20cm niedriger und die Wände sehr schlecht. Nun stehen sie im Keller in Kisten und warten bis dem Waldstrumpf eine Lösung dafür einfällt. Übrigens finde ich die Idee mit dem FrauSchmittsHaus witzig. Ich kenne das aus meinem Lieblingskaffee. Man kann fast alles kaufen was man sieht. Es ist mir auch schon passiert, dass auf der Kaffeetasse ein Preis klebte. Bin gespannt wie´s bei Dir weitergeht.
    Liebste Grüße MANU

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe mir ein weißes Tellerregal gekauft und stelle dort immer die Bücher rein, die ich gerade lese oder gerne angucke. Das sieht sehr hübsch aus. Andere schöne Bücher wandern in ein offenes Reagl, Fachbücher und Dinge rund um die Arbeit stehen hinter verschlossenen Schranktüren...die muss man nicht jeden Tag sehen :-)

    Schönen Blog hast Du hier, ich bin heute das erste Mal bei Dir.

    Liebe Grüße, Tanja

    www.zuckersuesseaepfel.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...