DIY, Dekoration, Philosophisches, Kissen, Kids und alles, was das Leben schöner macht

Mittwoch, 11. Juli 2012

Updated kids' room

Heute zeige ich euch, was sich im Kinderzimmer getan hat. Je älter die Kinder werden, desto mehr Stauraum braucht man, um alles Mögliche unterzubringen. In offenen Regalen sehen die vielen Spielsachen und Kuscheltiere schnell unordentlich aus.

kids' kitchen



Was ich gar nicht mag, ist Unruhe im Kinderzimmer. Jetzt sind die Spielsachen und Kuscheltiere in verschiedenen Kisten untergebracht und alle kleineren Figürchen und Bauteile finden nun in Schuhkartons, die wir mit Geschenkpapier beklebt haben, Platz. Einmal mehr hat sich auch der viele Stauraum in der Kinderküche bewährt: Hinter den Türen verschwindet nicht nur das Puppengeschirr, sondern auch alle Back- und Kochzutaten.

Außerdem hat die Kinderküche Zuwachs bekommen. Das kleine Hängeschränkchen aus einer Auktion bietet jetzt zusätzlichen Stauraum und die neuen Kochhandschuhe finden an den Haken Platz. Hier könnt ihr nochmal nachlesen, wie die Kinderküche entstanden ist.

Today I'll show you my twins' updated kids' room. The older the kids get, the more storage they need. It doesn't really look calm and inviting, if all the toys are openly displayed in shelves, does it? That's why I bought different containers to hide them, and we decorated some shoe boxes with wrapping paper for the smaller toys.

My self-made kids' kitchen has stood the test once more. Behind the doors you cannot only find the tableware and pots but the cooking ingredients, too. 

The small wall cupboard is an extension to the kitchen which I got in an auction some time ago. It covers some more stuff and the little hooks are perfect for the pot holders. Here you can see how I made the kitchen. 




Mal sehen, wie lange es so ordentlich aussieht. Ich gehe jetzt mal die Kinder aus dem Kindergarten holen.


Liebe Grüße,
FrauSchmitt


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...