DIY, Dekoration, Philosophisches, Kissen, Kids und alles, was das Leben schöner macht

Donnerstag, 28. Juni 2012

DIY - decorative flowers

In meinem Lieblingskindergeschäft finde ich immer etwas, was ich mitnehmen muss. Letztes Mal waren es bunte Wäscheknöpfe. Die mussten unbedingt mit.

I always find something to take home with me in my favorite kids' shop. The last time I went there I had to take these buttons home







So trug ich sie eine Weile in meiner Handtasche mit mir herum, bis mir die Idee kam, dass ich ja auch noch eine Kiste mit Häkelblümchen habe, die ich immer wieder gerne zum Aufpeppen von Mädchenhosen mit kleinen Rissen verwende.


I carried them for some time in my handbag, browsed some ideas in my head what to do with them, when the idea occurred to pimp my little crochet flowers, which I usually use to patch small holes in my daughter's pants





Die Blümchen sind ganz schnell gehäkelt, wer die Anleitung haben möchte, schreibt mir bitte einen Kommentar, dann schreibe ich sie für euch auf. Ja und dann kam der naheliegende dritte Schritt, nämlich die Kombination der Knöpfe mit den Blümchen. Und das sah dann so aus:

The little flowers are easy to make - if you would like me to explain how I made them, please leave me a comment. And here is the obvious third step to combine the buttons with the flowers, which looked like this:





Und was ich damit vorhabe, zeige ich euch beim nächsten Mal.

 I'll show you next time what I'm planning to use them for

Da endlich mal wieder die Sonne scheint und es richtig warm draußen ist, gehe ich jetzt vor die Tür und wünsche euch einen wunderschönen Donnerstag.

The sun is shining again at last and temperatures will be up to 28°C today. A good reason to leave the house, and enjoy the sun. Have a great Thursday!



Liebe Grüße,
FrauSchmitt



Montag, 25. Juni 2012

Etwas Gutes

hat der viele Regen ja.
 In unserem Garten blüht es lila und weiß.
 Der Lavendel steht in voller Blüte 
und duftet himmlisch ...





und der weiße Oleander öffnet nach und nach 
seine Knospen zu wunderschönen Blüten.





Dazu eine alte Weinkiste, viele Steine
in unterschiedlichen Größen und 
eine alte Zinkwanne,
in der sich das Regenwasser sammelt.

Das sind FrauSchmitts Gartenimpressionen
im verregneten Juni.

Auch heute ist es wieder grau,
aber ich wünsche euch Sonne im Herzen!

Alles Liebe,
FrauSchmitt





June has been mostly rainy, so far
but even if we weren't able to spend a lot of time outside 
our garden has profited from the rain.
The lavender is in full bloom and
 the white oleander opens a new bud every day.

I've added an old crate, lots of stones of different sizes
and an old zinc bowl to collect the rainwater.

These are FrauSchmitt's garden impressions
in rainy June.
Today it's gray again, but I'm sending you
 sunny greetings from the heart.


FrauSchmitt

Donnerstag, 21. Juni 2012

Take a break...

 



Ich liebe diesen Buddha in unserem Wohnzimmer. Vor einiger Zeit sah ich ihn bei einer lieben Freundin und war gleich begeistert. Sie hat einige in ihrer Wohnung aber dieser Kopf hier stach aus der Menge heraus. Diese wunderschöne Farbe und Patina hatten es mir sofort angetan. Und jetzt wohnt er auch bei uns, denn sie hat noch einen zweiten besorgt und ihn mir zum Geburtstag geschenkt. Was für eine Freundin - ich weiß, du liest mit: Danke, danke, danke!
Für mich sind Buddhas eine Quelle der Ruhe. Ich brauche sie nur anzuschauen. Und das brauchen wir doch alle ab und zu, oder?
Der Alltag kann so aufreibend sein, viel zu erledigen und zu tun, man ist ständig erreichbar, sei es übers Handy, übers Telefon oder durch e-mails. Da wird es immer wichtiger Zuhause Ecken zu schaffen, in denen man einfach entspannen kann und sich aus dem Alltagstempo zurückziehen kann.
Da stellt sich die Frage: was kann man tun, um wenigstens einmal am Tag zur Ruhe zu kommen, um Energie zu tanken und zu lächeln?

Weiter unten ein paar persönliche Anregungen. 


I love this Buddha in my living-room. I saw it at a friend's place some time ago and fell in love with it  instantly. She's got a few in her home, but this one stood out in the crowd because of its amazing color and beauty. And guess what? She got another one and gave it to me for my birthday, I'm so lucky to have a friend like her.
To me, Buddhas are a source of calmness, just looking at them. And that's what we all need every once in a while, don't we?
Everyday life can be quite exhausting, lots of stuff to manage and do, permanent availability via cell phones, telephone and e-mail. It becomes more and more important to create corners in your home, where you can simply relax and disconnect from the pace of life.
So the question arises: what can we do to calm down at least once per day to regain energy and smile?


Here are my suggestions:







Are you going to try one or some of them? Have you got more ideas to add to this list? Please share them here and leave a comment. And, oh my, I forgot the most important one, shame on me! READING BLOGS!!! It's so obvious, isn't it? Have a happy Thursday!


Probiert ihr etwas davon aus? Habt ihr eigene Ideen. Lasst uns die Liste verlängern. Man kann gar nicht genug Ideen haben. Ohje, ich habe das wichtigste vergessen, Schande!
Natürlich: BLOGS LESEN!!!


Liebe Grüße,
FrauSchmitt


Dienstag, 19. Juni 2012

Home-made

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, euch gefällt mein neues Blogdesign. Ich bin noch längst nicht fertig, einiges an Überarbeitung steht noch an. Sorry, dass im Moment vieles nur auf Englisch verfügbar ist, alles kommt auch noch in Deutsch!

Ich habe ein bißchen mit Picasa rumexperimentiert und euch ein paar Eindrücke aus FrauSchmitts Leben festgehalten. Vor einiger Zeit habe ich Stoff gekauft, Reststücke aber dafür gleich mehrere. Ich kann ja nie nur das kaufen, was ich mir vorgenommen habe... Am Wochenende habe ich ein einfaches Schreibheft mit festem Rücken mit türkisem Stoff beklebt und jetzt macht es richtig Spaß alle Gedanken, die mir so durch den Kopf schwirren, darin festzuhalten.
Und ja, FrauSchmitt entwickelt Hausfrauenqualitäten. Vor geraumer Zeit las ich mal bei Andrella einen Post zu Holunderblütengelee. Und jedes Jahr, wenn ich die Holunderblüten in voller Blüte vor unserem Haus sehe und rieche, denke ich daran. Nun habe ich mich endlich dran getraut. Und was soll ich sagen? Leckerrrrrrrr
Und wenn man gerade so ein bißchen Stoff in der Bastelkiste hat, sieht das Gläschen doch gleich viel schöner aus. Diese einfache aber wunderschöne Idee habe ich bei Vielen von euch schon gesehen. Bei Schmitts gibt's nun endlich auch schöne Marmelade!

Zum Schluss noch ein Bild von meinem momentanen Arbeitsplatz am Esstisch. Kaffee, Ideenheft und ein paar Blümchen, da sitze ich, schaue raus in den Garten und wünsche mir SONNE.

Die wünsche ich euch auch. Und zum Schluss: Ich würde mich über eure Meinungen zu meinem neuen Blogdesign freuen.

Alles Liebe,
FrauSchmitt









A long time ago I read a post at Andrella's about her making elderflower jelly and every year, when I see the elderflowers blooming in front of my house, I remembered her jelly. This year, at last, I decided to make it myself. It is so easy to make and it tastes delicious. 
Inspired by so many creative ladies here in blogland, I bought some small pieces of fabric and pimped the jelly glass a little.
When I buy stuff, I usually buy more than I had planned, who knows what it will be good for. Same thing with the fabrics, I couldn't buy just one small piece, it had to be several different ones. I used another turquoise piece to cover a boring exercise book, which I now use to collect all the ideas I have.


I wanted to show you where I write these posts. This is my tiny little corner at our dinig table. I love my new coffee cup, which was a present from a friend of mine. Isn't the design cute?

I hope you are all fine. Have a great week!

FrauSchmitt

Donnerstag, 14. Juni 2012

Einen bunten Strauß...

... wollte ich heute morgen in der Stadt kaufen, doch heute wird's romantisch bei FrauSchmitt. Schleierkraut und Pfingstrosen kann ich einfach nicht widerstehen. Die Pfingstrosen habe ich auf verschiedene kleine Vasen im ganzen Haus verteilt. Seit einiger Zeit sammle ich die unterschiedlichsten Getränkeflaschen, denn als Vasen für einzelne Blumen finde ich sie sehr schön und auch praktisch. Das Afri Cola Exemplar gefällt mir ganz besonders.




Das weiße Schleierkraut steht nun im Garten. Fällt euch etwas auf? Ja, hurra, der hässliche Zaun rund um den Teich ist weg. HerrSchmitt hat ihn vor ein paar Wochen abgerissen und meinte, die twins seien nun alt genug, zu wissen, dass das kein Schwimmbad ist. Jetzt müssen wir nur bei Besuchern aufpassen, denn wie ihr seht - den Teich sieht man kaum.




Ein weiterer Schleierkrauttopf steht auf der anderen Seite, zusammen mit Zinkgießkanne und altem Paddel.






In town this morning, instead of buying a bunch of colored flowers, which was my aim, I ended up driving home with some pots of baby's breath and peonies both of which I really love. I love decorating single flowers everywhere and since I don't have so many small vases, I like using bottles instead. At the moment the Afri Cola one is my favorite.
The baby's breath is sitting next to our pond. My husband removed the fence around it a few weeks ago and I like it a lot better this way. Some more color at FrauSchmitt's next time.



Liebe Grüße,

FrauSchmitt

Montag, 11. Juni 2012

Adding some color

Hallo ihr Lieben,

schon vor einer ganzen Weile wollte ich euch meine "neue" Kommode zeigen. Die, die ich vor einiger Zeit grau gestrichen habe, et voilà...



So gefällt sie mir nun viel besser als voher im natürlichen Kieferfarbton. Und ich finde Yvonnes Türgriffe passen seeehr gut dazu. Siehst du Yvonne, da sind sie endlich und 5 passt genau ;)

Zurzeit überarbeite ich meinen Blog ein bißchen. Das wollte ich schon länger tun und stelle fest, dass es gar nicht so einfach ist, ein Layout nach seinen eigenen Vorstellungen zu basteln. Ein kleiner Vorgeschmack: Es wird farbiger hier, lasst euch überraschen. Und damit ich gute Ideen, die ich unbedingt behalten will, nicht vergesse, habe ich mir ein ganz einfaches Schreibheft mit Pappkladde gekauft und werde das nun etwas aufhübschen, vielleicht so...


Und wie geht's euch so?
Ich wünsche euch eine wunderbare Woche.


Hello my dears,
a start has been made, I'm thinking and working on the layout for my blog. Creating a layout according to your own ideas is more difficult than I thought, I realized. But to give you an idea of what will be happening here: I'll add some color to the white and the very first step was taken some time ago, already. I painted my dresser gray - actually a color that I had them mix for me in a DIY store, something in between brown and gray. I love it, and I think with the doorknobs which I bought at Villa König quite some time ago, it looks pretty nice in our living room. To make the color scheme more consistent, I painted the frame of the mantlepiece the same color as the dresser.


More colored items will move in, soon, but since I'm a rather unorganized person, I needed something to jot down my ideas. I bought a simple exercise book and now I'm off to make a cover for it, just like the one that you can see in my second picture.


Take care and hope to see you soon,

FrauSchmitt

Freitag, 1. Juni 2012

Alles neu macht...

... ach nee, der Mai ist ja schon vorbei. Deshalb bringt der Juni jetzt ein paar Neuigkeiten in meinen Blog und dem aufmerksamen Leser wird auch nicht entgehen warum, bzw. wie.
So geheimnisvoll? Ja, das mag ich ab und zu mal.

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende und nächste Woche geht's hier dann etwas anders weiter.

There is a saying in German that goes: May makes everything new. Why? Well, it rhymes (im) perfectly, at least in German. Since may has passed already it will be June that offers some changes to my blog. The attentive reader may answer the questions why and how themselves. Am I arousing curiosity? Hopefully. I wish you a great weekend and will be seeing you here next week with some news.

Hasta la vista,
FrauSchmitt
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...