DIY, Dekoration, Philosophisches, Kissen, Kids und alles, was das Leben schöner macht

Donnerstag, 4. April 2013

Hallo April - Bloggeburtstag - und Ideensuche

Im Internet lassen sich immer wieder wunderbare Inspirationen finden. Meine Inspiration für den April? Umstylen! Ganz nach dem Motto von FrauSchmitt: Mach dir das Leben schöner! beginne ich den April mit dem Online Kurs von Justina Blakeney: Interior Styling: How to Style your Space like a Pro. Online Kurse sind der neue Renner. Ob man es nun als Einnahmequelle sieht und einen Kurs anbietet oder sich als Teilnehmer registriert, man lernt Neues und kann sich von vielen anderen Teilnehmern aus der ganzen Welt inspirieren lassen.
Viele Bloggerinnen haben einen Background als Interior Stylist, andere planen und dekorieren die eigenen vier Wände frei nach Instinkt. Ein bißchen Hintergrundwissen tut immer gut. Worauf sollte man achten, was ist wichtig, was macht die Einrichtung funktionabel, gemütlich und gleichzeitig schön?
Justina erklärt es in wenigen Schritten. Ihr Online Kurs ist übersichtlich, gut strukturiert und bietet viel Grundwissen und noch mehr Anregungen, das eigene Zuhause zu gestalten. Zudem ist er erschwinglich, ein Preis, über den man nicht nachdenkt, da ist der "enroll"-Knopf schnell gedrückt.
Es gibt 5 Projekte und das erste zeige ich euch heute: Wie man eine Konsole dekoriert. In Ermangelung einer Konsole dafür aber der Notwendigkeit zwei Kommoden im Schlafzimmer netter zu gestalten, lasse ich euch ab heute am Vorher-Nachher-Prozess teilhaben.
Dies ist meine alte Kommode. Im ersten Schritt habe ich sie aufgeräumt und entrümpelt. So wie es jetzt aussieht, ist es mir aber zu schlicht, außerdem ist die Deko in keiner Weise funktionabel.

 Dies ist die zweite Kommode, die im Gegensatz zur ersten etwas überdekoriert ist.


Ein Blick ins Zimmer durch den Spiegel schafft neue Perspektiven...



Das ist nun also mein Projekt: Umdekorieren und neu dekorieren. Gemütlichkeit schaffen, Farbakzente setzen und gleichzeitig die Funktion des Raums, nämlich Ruhe und Entspannung im Auge zu behalten.




























Dabei kann ich eure Hilfe gut gebrauchen. Habt ihr Tipps für mich? Wie kann ich z.B. die Steckdosen verstecken? Ich freue mich über jede Idee. 
Unter allen Tipps verlose ich zum Anlass meines 4. Bloggeburtstags - hurra, hurra - 4 Häkelgirlanden. Diejenige, die als erste gezogen wird, darf sich eine der Girlanden im unteren Bild aussuchen, dann die zweite usw.
Ich bin schon gespannt.




Liebe Grüße,
FrauSchmitt







Kommentare:

  1. hmm, ich würde ganz einfach das Bett oder die Kommode verschieben, so dass die Steckdosen dahinter versteckt sind.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bettina, Möbel verschieben wollte ich ungern, denn auf der anderen Seite des Betts befindet sich noch solch ein Monstrum. Außerdem war es mir auch wichtig, dass zwischen Bett und Kommode eine kleine Lücke ist, damit es nicht so gequetscht aussieht.
    Ich habe mittlerweile eine gute Lösung gefunden, vielleicht magst du ja mal schauen.
    Liebe Grüße,
    Steffi aka FrauSchmitt

    AntwortenLöschen
  3. Ja, habs gesehen und gefällt mir auch sehr gut

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...