DIY, Dekoration, Philosophisches, Kissen, Kids und alles, was das Leben schöner macht

Dienstag, 26. Februar 2013

DIY birds

Wir warten alle sehnsüchtig darauf, dass die Vögel aus dem Süden zurückkehren, dass es endlich Frühling wird. Wenn man raus schaut, sieht es so gar nicht danach aus, als ob sich bei dieser Kälte auch nur ein einziger Vogel in unsere Gefilde wagen könnte. Aber der März naht, es kann nicht mehr lange dauern, bis es endlich wärmer wird. Mir schlägt dieses Winterwetter langsam auf die Laune und daher musste dringend Abhilfe her: Ich mache mir meine Vögel einfach selber. Ein Zweig aus dem Garten, ein paar Stoffreste, Nadel und Faden e voilà, da sind sie, die ersten bunten Vögel im Frauenzimmer.





Ich bin sicher, dass bald noch mehr dazu kommen werden. Die Anleitung findet ihr hier.

Ha, da kommt die Sonne raus. Macht euch einen wunderschönen Mittwoch!

Aren't we all desperately longing for spring? March is approaching but with this wintry weather I don't think any bird feels like coming this way too soon. So I decided to make a couple of them myself and they are now bringing some spring mood into my ladies' room. Find out how to make them here.


Liebe Grüße,
FrauSchmitt


Mittwoch, 20. Februar 2013

Vine und was man dabei beachten sollte

Hallo ihr Lieben,

kennt ihr schon Vine? Vine ist eine tolle app, mit der man Kurzvideos aufnehmen kann und ich bin schon süchtig. Es ist super einfach, sich über twitter oder facebook bei Vine anzumelden und das Aufnehmen der Kurzfilme geht auch sehr intuitiv. Wenn einem das Ergebnis nicht gefällt, kann man es kurzerhand wieder löschen. Wenn's passt, ist es ganz fix online gestellt und, wenn man's will, gleich bei Facebook oder Twitter gepostet.



So weit, so gut. Ein paar Dinge sollte man allerdings beachten:
  • Wenn ihr Sequenzen aneinanderreihen wollt, achtet darauf, dass im Hintergrund keine Musik läuft. Das klingt zum Schluss ziemlich schräg.
  • Haltet die Handycam gerade und nicht quer, denn man kann das Endergebnis nicht drehen und es ist ziemlich mühsam, mit schrägem Kopf vor dem Laptop zu sitzen. Mein viertes Video ist so ein Fall...
  • Macht die einzelnen Sequenzen - durch Loslassen des Bildschirms kann man die Aufnahme anhalten und durch erneutes Antippen weiterlaufen lassen - nicht zu kurz; 6 Sekunden insgesamt sind kurz und bei zu vielen Schwenks erkennt man nachher nichts mehr richtig.
  • Euer Kurzvideo könnt ihr auf dem Blog posten, indem ihr die url (die wird bei twitter gepostet) in den Blog kopiert, so wie ich es hier auch getan habe.
  • Viele Dinge des täglichen Lebens sind einfach keinen Film wert und mag er noch so kurz sein -> Wie bei anderen apps, könnt ihr auch bei Vine euren Favoriten folgen, wenn man aber einfach mal so sucht, sieht man schon viel Schrott. Da Vine so einfach zu handhaben ist, gerät man leicht in Versuchung, Dinge zu posten, die man später vielleicht bereut. Also ist Vorsicht geboten, dass man nicht aus Versehen auf den falschen Knopf drückt, nachdem man mal so rumprobiert hat.

Also, ich finde Vine klasse und es macht total viel Spaß, damit herum zu experimentieren. 6 Sekunden sind wirklich kurz und ich hoffe, dass auch das nur eine Frage von Angebot und Nachfrage ist. Ich bin sicher, dass man bald auch längere Videos aufnehmen kann.

Hier ist einer meiner ersten Versuche. Schaut doch mal rein und vielleicht probiert ihr es ja auch selbst mal aus.




























Ich freue mich auf Follower - 0 sieht ja doof aus - und bin gespannt auf eure Kurzvideos.

Liebe Mittwochsgrüße,
FrauSchmitt

Montag, 18. Februar 2013

Dreamcatcher - for boys

Einen wunderschönen sonnigen guten Morgen euch allen. Bei FrauSchmitt gibt's heute noch ein paar Einblicke ins Kinderzimmer, denn der zweite Traumfänger ist fertig und schon in Gebauch.


DIY Traumfänger für Jungs



kids' room in blue and brown


























Die Einrichtung des Kinderzimmers ist nach und nach entstanden. Wichtig ist bei uns, dass beide Kinder sich im Zimmer wohlfühlen, denn sie wollen (noch) keine eigenen Zimmer haben. So finden sich im Mädchenbett vorwiegend die Farben rosa, weiß und rot und im Jungsbett blau, weiß und braun. Ich freue mich immer, wenn ich Dinge finde, die die beiden Farbgruppen mischen, wie zum Beispiel die Trommeldosen auf dem Mal - und Basteltisch.
Das J im Kissen - die Buchstabenkissen sind übrigens von hier - und der Rand des Traumfängers sind braun wie der große Kleiderschrank, der im Kinderzimmer steht und nicht nur Kleidung beherbergt. Den Schrank zeige ich euch in einem der nächsten Posts, der hat nämlich eine schöne Geschichte.

Bis bald, liebe Grüße,
FrauSchmitt



Freitag, 15. Februar 2013

Dreamcatcher

Hallo ihr Lieben,

ich werde noch zum Powerblogger. Ich habe gerade viel Zeit und die Ideen sprudeln nur so. Hach, macht das Spaß. Vorgestern bat meine Tochter mich, ihr einen Traumfänger zu basteln. Wir sind nämlich alle große Yakari-Fans und sind alltäglich um 19h auf dem großen Sofa anzufinden. Yakari ist einfach klasse und die Werte, die dort vermittelt werden, unbezahlbar. Aber eigentlich wollte ich hier gar keine Werbung für's Fernsehen machen, sondern euch den fertigen Traumfänger und ein paar weitere Einblicke ins Kinderzimmer zeigen.


Für den ersten Versuch finde ich ihn ziemlich gelungen. Wenn ihr eine Anleitung haben wollt, meldet euch, es ist ganz einfach. Ich muss natürlich noch einen zweiten basteln, denn mein Sohn will jetzt auch einen haben.
Von der Schrift bin ich auch ganz begeistert. Sie heißt Happy Holly, ist von Holly Becker von decor8 und bei ihr könnt ihr auch nachlesen, wie ihr eure eigene Schrift gestalten könnt.

Hier noch ein paar Impressionen aus dem Kinderzimmer, heute aus der Mädchenperspektive.

Mehr aus dem Kinderzimmer findet ihr hier, hier und hier.  Uiiii, war die Bildqualität in den früheren Posts schlecht... Ich hoffe, ihr könnt euch trotzdem einen Eindruck machen.

So und jetzt wünsche ich euch ein wunderschönes Wochenende.


My twins love watching Yakari on TV. A few days ago my daughter asked me to make her a dreamcatcher, because the dreamcatcher Yakari's mom made for him took all his nightmares away. And here is the result and a few more impressions of the kids' room from the girl's viewpoint.
Have a wonderful weekend, everyone.



Liebe Grüße,
FrauSchmitt





Donnerstag, 14. Februar 2013

Happy Valentine's Day

Hallo ihr Lieben,

wir feiern Valentinstag eigentlich gar nicht, aber da es genügend von euch da draußen gibt, die diesen Tag feiern, habe ich eine Valentinstag-Collage gemacht und wünsche euch allen einen wunderschönen Tag mit ganz viel Liebe. Ganz im Sinne von Wilhelm Busch: Das Allerschönste hier auf Erden: Lieben und geliebt zu werden.

Wishing you all a wonderful Valentine's Day with lots of LOVE!

Valentinstag


Liebste Grüße,
FrauSchmitt




Mittwoch, 13. Februar 2013

decorate it - yellow

Am liebsten würde ich ständig umräumen und neu dekorieren. Kennt ihr das? Und da der Winter so gar nicht weichen will, im Gegenteil es ist wieder eiskalt geworden, habe ich eine Ecke meines Frauenzimmers mit gelben Papierblüten dekoriert. Gelbe Blumen als Sonnenersatz sozusagen. Einer meiner vielen Zeitschriftenstapel und ein paar Lieblingsbücher griffbereit auf dem kleinen Tisch, genieße ich hier jetzt die kleinen Pausen des Alltags. Meine ganz persönliche Insel der Ruhe.



It's ice-cold here in Germany again and nothing looks like spring, yet. That's why I had to bring some yellow into my ladies' room. Yellow paperflowers as a compensation for the missing sunbeams.

Wie schafft ihr euch eure ganz persönlichen Inseln der Ruhe?

Eine schöne eisige Woche wünscht
FrauSchmitt

Dienstag, 12. Februar 2013

Rosenmontag

Der Rosenmontagszug in Düsseldorf war wieder mal bitterböse, was die Politik betrifft. Ein paar der Mottowagen möchte ich euch heute zeigen und das ohne weitere Worte... Die Bilder sprechen für sich, oder?
Ach eins noch: Die Bilder habe ich auf der Kö gemacht (mit dem eifon, sorry). Die schicken Läden verbarrikadieren sich jedes Jahr wieder. Schöner Kontrast, finde ich.

Today I'll show you some carnival impressions from the Düsseldorf Parade. Those parades are not at all politically correct as you can see. It's been a long tradition to poke fun at current political issues on carnival. So let the pictures speak for themselves...
BTW: I took the pictures on Königsallee (with my i-phone only, so sorry). As you can see, all the elegant shops are barricaded for carnival. Nice contrast, don't you think?



























_________________________________________________________________________________

Nach drei Tagen Feiern ist Karneval für uns jetzt definitiv vorbei. Jetzt müssen wir uns erstmal den Rest der Woche erholen. Vielleicht bleibt da noch ein bißchen Zeit zum posten.

Liebe Grüße,
FrauSchmitt

Donnerstag, 7. Februar 2013

Weiberfastnacht

Ein kurzer Gruß aus Düsseldorf. An Weiberfastnacht startet die Hochsaison des rheinischen Karnevals und auch wir stürzen uns in die 5. Jahreszeit. Und da wir gut integriert sind und damit wir nicht aus Versehen "Alaaf" rufen, habe ich die passende Deko gebastelt.

Helau DIY





Bis Aschermittwoch wird jetzt gefeiert, denn im Rheinland herrscht Ausnahmezustand. Ich freue mich schon besonders auf den Rosenmontagszug und bin gespannt, welche Prunkwagen durch die Stadt ziehen werden. Mit Jaques Tilly haben wir in Düsseldorf einen Wagenbauer, der es jedes Jahr wieder schafft, der Politik auf gnadenlose Weise den Spiegel vorzuhalten (und einen Seitenhieb nach Köln gibt's auch jedes Jahr). Dem stehe ich ja mit gemischten Gefühlen entgegen, aber das hat den Vorteil, dass ich auch beim Kölner Gegenhieb (der ganz sicher auch nicht fehlen wird) mitlachen kann.

Köln und Düsseldorf


Und wie verbringt ihr Karneval / Fasching  oder Fastnacht?

Ich wünsche euch auf jeden Fall eine tolle närrische Zeit!



Liebe Grüße,
FrauSchmitt



Montag, 4. Februar 2013

DIY - elsewhere

Hallo ihr Lieben,

immer wieder auf der Suche nach Ideen, die das Wohnen schöner machen, bin ich vor einiger Zeit auf Biancas Blog Wohnlust gestoßen. Ihre Idee, Paketschnur einzufärben, möchte ich euch heute vorstellen, denn die Idee ist einfach, günstig und bietet so viele Verwendungsmöglichkeiten.


Auf alte Kerzenständer als Garnrollen gewickelt, wird die bunte Kordel außerdem noch zu einem schönen Dekoobjekt.


Man kann die Schnur auch einfach auf Holzstöckchen binden. Das sieht auch klasse aus. Ich glaube, das ist eine Idee, die man auch mit Kindern ganz wunderbar nachmachen kann.


Auf Biancas Blog findet ihr noch viele weitere DIY-Ideen. Lasst euch inspirieren,die Taschen mit Peace-Aufdruck finde ich z.B. auch genial.

Ich wünsche euch eine tolle Woche!
FrauSchmitt

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...