DIY, Dekoration, Philosophisches, Kissen, Kids und alles, was das Leben schöner macht

Montag, 10. November 2014

decorating shop your home style - white and wood goes bohemian

Hallo ihr Lieben. Einen wunderschönen Montagmorgen wünsche ich euch. Heute möchte ich etwas mit euch teilen, was mir wichtig ist und meinen Blog FrauSchmitt ausmacht. Warum schreibe ich diesen Blog eigentlich? Seit 2009 schreibe ich hier über die Dinge, die mir gefallen, die mir wichtig sind und die ich mit euch teilen möchte, weil sie das Leben noch etwas schöner machen. Hauptsächlich teile ich Einrichtungsideen, weil ich Einrichten liebe; ich liebe es, dem Zuhause den eigenen Stempel aufzudrücken und dabei nicht ständig neue Dinge kaufen zu müssen. Geht es euch da ähnlich? Ich finde es schön, mich immer wieder von neuen Design Ideen inspirieren zu lassen, aber seien wir ehrlich, das Einkommen ist begrenzt und geht schon schnell genug weg. Hier bei uns finden alte Möbelstücke immer wieder einen neuen Einsatzort und wirken in jedem Zimmer wieder anders.
Mein jetziger Kleiderschrank stammt aus Studienzeiten, ich habe ihn damals in Münster Second Hand gekauft. Er ist schon sechs mal mit mir umgezogen, stand zwischendurch im Keller, dann im gemeinsamen Kinderzimmer der Twins und jetzt in unserem neuen Schlafzimmer. Wichtig ist immer, wie man die Dinge kombiniert, oder? Mit der alten Bank aus dem Keller meines Vaters und den schneeweißen Wänden gefällt mir der Schrank hier jetzt besonders gut.

Schrank und Bank

storage at home
Bank als Regal


So hat sich in unserem Schlafzimmer die Farbkombination weiß und dunkelbraun durchgesetzt. Ein bißchen Farbe kommt durch Bücher, Zeitschriften und Deko ins Spiel und lockert das Farbschema auf. So kommen auch die alten Koffer und die schöne Reisetasche von Minza zur Geltung und erfüllen ihren Zweck, nicht so schöne Dinge schön zu verstauen.

The process of moving rooms in our house was a creative challenge to me. I first moved the old wardrobe from the kids' room under the rooftop. Thinking of whether I'd paint it another color I suddenly had this flash to go dark wood and white for our bedroom. I pulled the old bench under the rooftop windows, added a couple of old suitcases, some books and magazines and last but not least the beautiful dark leather travel bag which I got from Minza shortly.

I like our new bedroom under the rooftop, it's a little bit bohemian, a little bit different, but still white and wood. And here is my little night stand made from a wine crate.


how to use a crate



Hope you liked my little home tour and I could inspire you to reuse some objects you might have wanted to give away. Have a happy day!
xo, Stephanie








The new girls room - old and new and DIY

Nachdem das Jungszimmer fertig war, war das Mädchenzimmer an der Reihe. Hier musste nicht viel verändert werden, dennoch sollte es dem Alter angepasst werden. Auf die Kinderküche durfte nicht verzichtet werden, wie sie entstanden ist, lest ihr hier.

girls room creative with old and new


Die Kuschelecke sollte zu einer gemütlichen Sitz- und Leseecke werden und natürlich musste ein Ersatz für den ausgezogenen Globus her ...


kinderzimmer kuschelecke


Ein Spiegel sollte an die Wand. Der fand seinen Platz gleich neben der Tür und auch der Spiegel ist ein Shop-your-home Artikel. Ich hatte ihn vor einiger Zeit gekauft, dann hing er eine Weile im alten Schlafzimmer und jetzt passt er wunderbar ins Mädchenzimmer.

decorate a girls room


Außerdem war ein Nachttisch notwendig. Was liegt da näher, als den gekauften Schreibtischstuhl umzufunktionieren, solange noch kein passender Schreibtisch gefunden ist? Et voilà


a colorful girls room





Natürlich musste auch eine Tafel her, denn der Bruder hat ja jetzt auch eine. Papa wusste schnell Rat, jetzt sieht die Terrassenecke ein bißchen anders aus ...



Auf wenigen Quadratmetern fand sich Platz für eine Spieleecke, eine Kuschelecke, einen Spiegel und einen gemütlichen Schlafplatz. Ganz fertig sind wir noch nicht. Es bleibt spannend.

I'm so excited to share our girls room with you today. The room is quite small but square and we didn't want to invest much. The bed was already there and the kids kitchen had to stay, because my daughter loves it. This really makes me happy because I built it from a music rack a few years ago.
Since the globe moved into the boys room, we added a world poster to the cosy corner composed of the two baby mattresses and lots of pillows gathered and newly bought. A mirror beside the door was needed for early morning checkup.
Seeing the chalkboard wall in her brother's new room, she wanted a chalkboard herself, of course and my husband had the brilliant idea to get her the one from our little corner on the porch.
A nightstand was still missing. Since we haven't found a desk yet, the old school chair perfectly serves as one, now.
My daughter is happy with her room. We haven't finished yet. There is more to come, soon. So stay tuned.


Eine wunderbare neue Woche euch allen / Wishing you a happy new week, everyone!

xo, Stephanie

Mittwoch, 5. November 2014

How to style a corner at home in white and wood

Weiß und Holz sind und bleiben die vorherrschenden Farben hier. Gerade im Herbst und Winter ist es mir wichtig, dass es im Haus nicht zu dunkel ist. Im Moment gefällt mir der Thonet Stuhl an der weißen Wand meines Arbeitszimmers neben Besta. Ein Sommerhut mit Reißbrettstift an die Holzwand gepinnt gibt Wärme und greift die Textur der Sitzfläche des Stuhls auf. Gefällt! Aber für ein Interior Stilleben fehlt noch etwas...

 ... ein bißchen grau. et voilà ... Die graue Decke mit Fransen und das K bringen eine andere Farbe ins Spiel und runden das Bild ab. Noch irgend etwas fehlt... ein kleiner Teppich. Aber auch der ist schnell gefunden. So gefällt mir meine neue Ecke im Arbeitszimmer für Anfang November. Hell, ruhig und ein Blickfang.



When I style a corner at home, the first thing I do is look what I have. Who can afford to buy new things every time you decide to redecorate? I can't. But, I have a big fund of everything connected with decorating your home and I love to style them differently every once in a while.
Now, that November has come and the days are shorter I decided to stock to my preferred color scheme of white and wood to create a new cosy corner in my home office. And here is what I did:

  • Took the chair down from the locker (you can see that alternative on my instagram account) and placed it in front of the white wooden wall, next to my Ikea storage unit. 
  • My husband's summer hat picks up the texture of the seating of the chair and adds some texture to the wall
  • I added two old storage boxes in between the chair and the straight piece of furniture but something was still missing to round up the image
  • A gray blanket loosely hung over the chair and a gray letter on top of the boxes, items I found in the house,  nicely round up the scene.


Do you redecorate as often as I do?

Have a great day,
Stephanie

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...