DIY, Dekoration, Philosophisches, Kissen, Kids und alles, was das Leben schöner macht

Freitag, 3. April 2015

Decorating for Easter

Ostern naht, höchste Zeit ein bißchen zu dekorieren und mal wieder einen Blogpost zu schreiben. Von einigen Seiten bin ich gefragt worden, warum ich denn nichts mehr auf dem Blog veröffentliche. Nun ja - der Blog ist mein Hobby und daneben gibt es noch den alltäglichen Wahnsinn. Da bleibt nicht immer viel Zeit zu fotografieren oder zu schreiben. Auf meinem Instagram account bin ich recht aktuell, das hängt aber damit zusammen, dass man dort mal schnell vom Handy aus posten kann. Da kommt mir oft mal etwas unter die Linse, das ich mit dem Rest der Welt teilen will.
Sich an den Schreibtisch zu setzen, den Computer anzumachen, sich aufs Schreiben zu konzentrieren - das war lange einfach nicht drin.



Vermisst habe ich das Blogschreiben, denn das ist für mich so etwas wie Entspannung, es macht mir Spaß, die Gedanken schweifen zu lassen und schöne Dinge zu teilen. Das mache ich nun schon seit 6 Jahren und wer mich kennt, bzw. meinen Blog kennt, der weiß, dass ich zum Bloggeburtstag im März immer ein wenig nachdenklich werde und über den Blog und das Leben philosophiere.

In der Tat habe ich mir hier und da auch immer mal wieder so meine Gedanken zum Bloggen, zu meinem Blog und der Zielsetzung meines Blogs gemacht. Und ich bin zu einem ganz spannenden Ergebnis gekommen: Ich schreibe den Blog als ein Online-Tagebuch der schönen Dinge in meinem Leben. Hach, mal ganz was Neues! Nein, im Ernst: Hier sammle ich das, was mit gefällt, schreibe hier und da meine Gedanken dazu und teile auch nur die positiven Dinge im Leben. An denen zehre ich dann, wenn es - wider Erwarten - mal nicht so positiv im Leben zugeht. Wenn die Kinder nerven, der Mann schlecht drauf ist, ich mit unzähligen Klausuren, Facharbeiten, Abivorbereitung oder ähnlichen Dingen hadere.

Und wer jetzt noch mitliest und ein paar schnelle Osterdekoideen sehen möchte, hier sind sie:


Aus Maskingtape habe ich kleine Dreiecke ausgeschnitten und auf die zu färbenden Eier geklebt. Masking Tape am Stück hält nicht so gut, gibt aber beim Färben einen schönen "Batiklook".
Unsere Eierfarbe war diesmal pastellfarben und ich habe nur rosa und blau verwendet. Den Eierkarton kann man schnell mit einer hübschen Serviette oder einem schönen Stück Stoff aufpimpen.



Auf dem Vertiko steht ein Einmachglas mit Gänseeiern aus dem letzten Jahr. Und der Osterhase trägt dieses Jahr Schal, denn es ist ziemlich kalt draußen.



Jetzt bastele ich noch eine Ostergirlande, die ich mir vor einiger Zeit schon bei elmasuite ausgedruckt habe und rahme das grinsende Osterei von Frau Hölle. Bilder davon gibt's dann bei Instagram. Den link findet ihr rechts in der sidebar.

Ich wünsche euch ein wunderschönes Osterfest mit fröhlichen Kinderaugen ohne Familienstress und Kindergeschrei.

Happy Easter, everybody. Sorry for being offline for such a long time. Every day life caught me. Just in time for Easter I'm back to share some cute decorating ideas with you for Easter. Give it a try, it's easy and fast. All your need is masking tape, a napkin et voilà.

Liebe Grüße, Stephanie aka FrauSchmitt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...