DIY, Dekoration, Philosophisches, Kissen, Kids und alles, was das Leben schöner macht

Donnerstag, 30. Juni 2016

5 Stühle, 5 Ideen - How to style your home with vintage chairs

So, hier ist der nächste Post mit Stühlen. Ich liebe Stühle. Und ich habe wirklich eine Menge. Allein 5 alte Schulstühle sind bei uns verteilt. Im letzten Post habe ich euch ja schon ein paar meiner Stühle mit Ideen der funktionellen Einsatzmöglichkeiten gezeigt. Heute gibt's noch ein paar mehr.





Im Flur ist ein Stuhl multifunktional, ein Stuhl im Flur ist sozusagen ein Muss: als Ablage, als Schuhanzieh-Sitzgelegenheit, als Gegenstand, auf den deine Kinder ihre Jacken werfen können, wenn sie von der Schule nachhause kommen! Ich versuche hier gerade nur meine Stuhlsucht zu rechtfertigen, merkt das jemand? Nein, oder?
Ein Stapel Zeitschriften macht sich auch immer sehr dekorativ auf einem alten Stuhl oder ein Ventilator, denn er steht am praktischsten etwas erhöht.




Und dann gehören Stühle unbedingt ins Kinderzimmer. Da sich die Twins leider leider, vom Papa inspiriert, für rollende Stuhlungetüme entschieden haben, mussten die von mir liebevoll ausgesuchten Exemplare natürlich einen anderen Einsatzort finden. Nr. 1 aus dem Jungszimmer habt ihr eben im Flur gesehen ;) Im Mädchenzimmer dient der gekaufte Stuhl praktisch als Nachttisch.





Wenn der Stuhl aus dem Jungszimmer im Flur steht, was für einen Nachttisch hat der Sohn dann wohl? Natürlich auch einen Stuhl ... aber ein noch kleineres Exemplar, das ich vor ein paar Jahren, als die Kinder noch klein waren von einer ganz lieben Bloggerfreundin geschenkt bekam. Leser, die hier schon etwas länger vorbei schauen, erinnern sich vielleicht an den roten Stuhl ...

Stühle kann man einfach für vieles gebrauchen und wenn mal mehr Leute vorbei kommen, als erwartet, haben wir ganz schnell genug zusätzliche Sitzplätze.

Ergo: Man kann einfach nicht zu viele Stühle haben. QED :))

_______________________________________________

We've got chairs everywhere in our house. They are multifunctional as an extra storage for magazines, as a decorative piece to lift up the fan to a good position, they are functional as a nightstand (see two of those from the kids' rooms in the pictures above) or as a tray in the hall for everything you need to drop or grab in an instant. I love chairs and this is the proof that you can never have to many of them. A big bonus by the way is the extra seating if there are more guests than expected :)
Have fun experimenting with your chairs to have an excuse to buy more.

Gruß und Kuss,
Stephanie aka FrauSchmitt



Freitag, 17. Juni 2016

Zu viele Stühle? Niemals! - Too many chairs? Never ever.

Kann man zu viele Stühle haben? Eindeutig nein! Stühle sind Kunstwerke, schön für sich und bei weitem nicht nur zum Sitzen gedacht. Ihr erinnert euch an meine Vorfreude, neue Stühle für den Esstisch anschaffen zu können? Sie haben sich alle bewährt, wandern rund um den Tisch und werden ab und zu durch andere ausgetauscht. Ich habe aber auch Stühle, die einfach nur so rum stehen. Sie sind schön für sich, aber man kann sie auch wunderbar als Ablage oder Präsentationsfläche für die unterschiedlichsten Dinge nutzen, hier immer gerne für Bücher. Praktikabilität eben ;)


mit Stühlen dekorieren




Im letzten Post standen ein paar Kakteen auf meinem neuesten Stuhl. Die mussten jetzt weichen, denn es ist Pfingstrosenzeit. Ich liebe Pfingstrosen und finde, sie wirken für sich (noch besser mit einem Stuhl im Hintergrund natürlich). Das Bild kennen einige von euch bestimmt aus meinem Instagram account, das durfte hier aber nicht fehlen ;)


styling peonies at home











Oder aber, wie auf dem folgenden Bild, ein Stuhl als Podest für den Ventilator. Den habe ich jetzt wieder hervorgeholt, denn, wenn es nun bald Sommer wird, kann es in unserem Schlafzimmer unterm Dach ungemütlich warm werden.


der Kaktusprint auf dem Spind



Außerdem wollte ich euch seit geraumer Zeit meinen neuen Print zeigen, zu dem mich Antonia inspiriert hat. Da isser: Im Dachzimmer auf dem Spind. Ich liebe ihn.

Neben meinem Kleiderschrank steht jetzt mein Thonetstuhl. Im Korb sammle ich alle im Moment ungenutzten Bilderrahmen (und hinter dem Stuhl auch, wie man sieht - perfekte Bilder überlasse ich anderen ;)


praktische dekorationsideen mit Stühlen


Und hier sitze ich gerade. Auf dem alten Küchenstuhl meiner Oma an meinem Schreibtisch. Ich würde ihn nie gegen einen rollenden modernen Schreibtischstuhl austauschen, ich liebe ihn und finde ihn auch bequem.





So, jetzt muss ich noch was tun, da liegt ja noch etwas auf dem Schreibtisch rum. Ich habe aber noch Fotos für einen weiteren Post, denn wir haben noch viel mehr Stühle hier.

Frohes Wochenende euch allen!

_______________________________________


Here are some pictures of the collection of chairs in our home. I love chairs and have collected quite a few over the years. You can never have too many chairs, can you? There are so many ways to use them. See how I use a few of mine in the pictures above.
Styling vignettes on chairs can be so practical, I love that. And I love the white chair at my desk which is quite old and used to be a kitchen chair in my grandma's kitchen in the 50s/60s. I just painted it white some time ago.
Have a lovely weekend, everyone. I'll show you more pictures of the chairs in my house, soon, there are a few more but I have to stop now, there is some work on my desk which calls for attention ;)


Gruß und Kuss,
Stephanie aka FrauSchmitt

Donnerstag, 2. Juni 2016

Dekorieren mit Kissen und Pflanzen - how to decorate with plants and cushions

Es ist Juni, Zeit, die Wohnung sommerlich zu dekorieren. Nachdem ich im letzten Post schon ein paar Ideen gezeigt habe, ließ es mich nicht mehr los und ich musste gleich noch mehr Helligkeit und Leichtigkeit ins Wohnzimmer bringen.
Da kam mein zweites neues Kissen gerade Recht. Schon lange stand es auf meiner Wunschliste und  als es jetzt mit Rabatt angeboten wurde, schlug ich zu: Paradise is now! Ja, genau, das passt zu einer sommerleichten Lebenseinstellung: Jetzt ist das Paradies, nicht auf den scheinbar idealen Moment warten, das Leben spielt genau jetzt und jetzt gilt es, es zu genießen.




decorating with cushions

decorating with plants and cushions






Pflanzen sind auch gut für Sommerstimmung. Vor Jahren haben wir uns von allen getrennt, Zimmerpflanzen waren sowas von out und jetzt kommt auf einmal die Dschungelwelle wieder angerollt. Da muss man mithalten. Ist ja nicht nur schön sondern auch gesund. Also habe ich mir bei Ikea noch zwei Pflänzchen gekauft und ein bisschen hin und her dekoriert ...


mit Pflanzen dekorieren


pflanzen dekorieren


Wenn man Pflanzen in ähnlichen Töpfen dekoriert, wirkt das Gesamtbild ruhig und ausgeglichen und die Pflanze steht im Mittelpunkt. Mangelt es mal an der richtigen Übertopfgröße, hilft auch ein Blick ins Tassenregal. Tassen eignen sich auch wunderbar als Übertöpfe für kleinere Pflanzen.
Auf vielen Blogs sehe ich die Monstera und ich finde sie unglaublich schön. Ein bisschen Angst habe ich allerdings davor, dass, ganz nach dem Motto "Nomen est Omen" diese Pflanze zum Ungetüm wird. So viel Grün will ich dann doch nicht mehr im Haus haben. Kleine Pflanzen, gerne auch mal in Gruppen arrangiert, kommen mir da eher entgegen.
Da ich ja bekannterweise Stühle liebe und ganz viele unterschiedliche im Haus verteilt sind, benutze ich gerne auch mal ungenutzte Stühle für Pflanzentöpfe.
Und wie sieht eure Sommerdeko aus? Ich bin gespannt.


________________________________________

 IN ENGLISH

Dear blog readers, I thought I highlight the fact that there is an English summary at the end of the posts.

In the process of decorating for summer and keeping up with my project "frauschmittredesign" I added another cushion with a lovely print that reflects easiness and lightness. Just right for summer and I love both my cushions as reminders that life is more than every-day-routine. I chose another cushion that matches the colors to have a display of three. The stripes are also perfect to break up the typos.
I also rearranged my plants and bought two new ones. Displayed in similar pots the focus is directed on the plants themselves which I like. One tip: if you don't have small matching cachepots, just use a cup from your kitchen drawer. That's a fast and easy solution to have color-matching pots.
As you might know, I'm a passionate chair collector. Luckily, chairs are a perfect means to display flowerpots :) Have fun decorating for summer! What are your plans? I'm excited to hear.



Gruß und Kuss,
Stephanie aka FrauSchmitt



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...